Wochenbettbetreuung

Falls ich Sie nach der Geburt, im Wochenbett, am Anfang in das neue Leben begleiten darf, besuche ich Sie gern in der Schwangerschaft, um Sie und Ihre Bedürfnisse gut kennenzulernen und Ihnen ein paar Tipps zu geben, wie Sie gut vorbereitet das Wochenbett erleben können. Nach der Geburt besuche ich Sie dann zunächst täglich, später in größeren Abständen zu Hause. Die Häufigkeit richtet sich nach Ihnen und den Bedürfnissen Ihres Babys. Gemeinsam erreichen wir die Rückbildung der Gebärmutter und Heilung der Wundversorgung, begleiten die frühe Entwicklung Ihres Neugeborenen und meistern das Stillen oder die Flaschenernährung. Ich bin Ihre Ansprechpartnerin bei Ängsten und Unsicherheiten, der Veränderung in der Paar- oder Familiensituation, Entwicklungsfragen, Schlafproblemen und Babys, die sich schlecht beruhigen können.

Gerade das Wochenbett ist voller Emotionen und auch die noch so zarten Neugeborenen entwickeln sich rasant zu kleinen Persönlichkeiten. Fast jeder Tag in diesen acht Wochen ist anders und es ist deshalb für mich wichtig, Ihnen eine kompetente und umfassende Betreuung anzubieten.